aytuktuk on TOUR!

aytuktuk

BEQO startet kurzerhand mit einer Erfrischung in die Sommersaison: www.aytuktuk.de

„Der Sommer startet heiß! Coole Gewinne und geniale Angebote mit unserem aytuktuk warten auf dich! Also mach‘ mit und freu‘ dich unter anderem auf gratis Magnum Eis an unserem Ayswagen, gratis Popcorn, aystar Prepaid Karten für nur 5 Euro statt 9,99 Euro, Event-Tickets für Sezen Aksu und 17-Jahre Rakkas Entertainment, Sporttaschen, Geschenke und Aktionen zur geilsten Gewinnspielreihe des Jahres!“

Details zur Kampagne

Konzept und Design:
BEQO | Digital alive. Social viral.

Programmierung:
K78 | LET’S DO MORE!

Text:
Noem Kommunikation

Social Media Prisma der Kommunikation (Deutschland)

Prisma der Kommunikation

Hier können Sie das übersichtliche Social Media Prisma der Kommunikation (Deutschland, 2015) in voller Größe (1.600×1.600px) herunterladen:

[sociallocker]

[button size=“medium“ style=“primary“ text=“DOWNLOAD PRISMA (Deutschland)“ link=“http://beqo.de/wp-content/uploads/smp_de_big_v6.jpg“]

[/sociallocker]

Weitere interessante Themen zu Social Media Marketing:

[button size=“medium“ style=“primary“ text=“Marketingziele“ link=“http://beqo.de/social-media-marketing-ziele-und-methoden/„]

SOCIAL MEDIA MAP 2014

Social Media Map 2014

Hier können Sie die interaktive SOCIAL MEDIA MAP 2014 von Overdrive herunterladen:

[sociallocker]

[button size=“medium“ style=“primary“ text=“DOWNLOAD SOCIAL MEDIA MAP“ link=“http://beqo.de/wp-content/uploads/Social-Media-Map.pdf“]

[/sociallocker]

Content Marketing und ROI (Return on Invest) im Social Web

Content Marketing und ROI

Unternehmen investieren immer mehr in Content-Marketing-Strategien. Doch sind die Gelder richtig investiert? Nur mit gut definierten Zielgruppen, klaren Zielen und den richtigen Inhalten entlang der Costumer Journeys ist der Return on Content-Marketing-Invest gesichert.

Eine eindeutige Zielsetzung macht Kampagnenerfolge messbar und schafft den Rahmen für die Definition einzelner Maßnahmen. Klare Ziele sind eng an übergeordnete Marketing-Ziele gebunden und lassen sich Top-Down bis auf eine messbare KPI-Ebene herunterbrechen, wie die folgende Übersicht zeigt:

[sociallocker]

[table id=1 /]


Wer die Inhalte seines Content Marketings richtig adressieren will, braucht Kenntnisse über seine Zielgruppe. Die Analyse von Profilangaben in Social Media Netzwerken präzisiert die Zielgruppendefinition zusätzlich.

Folgende Eigenschaften werden Zielgruppen auf Social Media zugeschrieben:

  • Kritiker
  • Entscheider
  • Sammler
  • Teilhaber
  • Stille-Teilhaber
  • Inaktive

Darüberhinaus sollten man ihr Suchverhalten inklusive relevanter Keywords kennen – denn fast jede Conversion führt irgendwann auch durch das Nadelöhr der „Suchmaschine“. Daneben spielen relevante Influencer (oder Entscheider, Teilhaber, Kritiker) eine Rolle. Dazu gehören einflussreiche Journalisten, aktive Foren oder Communities sowie Offline-Veranstaltungen, um einige Multiplikatoren zu nennen.

Um aus Interessenten zahlenden Kunden zu machen, sollten sich Content-Markting-Maßnahmen auch am Kaufentscheidungsprozess orientieren. Je nachdem, in welcher Phase ein Interessent und Kunde sich gerade befindet, braucht er unterschiedliche Inhalte und Formate:

Am Beginn einer Costumer Journey erreicht man die Interessenten beispielsweise mit News und Trends (via Social Media). How-Tos, E-Guides, Infografiken und Whitepaper bauen ein tiefer gehendes Interesse aus. Fallstudien, konkrete Angebote oder die Bewerbung von Produktseiten stehen am Ende der Costumer Journey und fokussieren gezielt auf Conversion.
[/sociallocker]

Alle Social-Media-Kanäle der E-Plus Marken

Soziale Netzwerke sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken – auch für Unternehmen wächst ihre Bedeutung stetig. Die E-Plus Gruppe unterhält für ihre diversen Marken und Portale passend zur Zielgruppe unterschiedliche Auftritte und ist damit ganz nah an ihren zunehmend datenaffinen Kunden. Mit dem Social Reader (http://socialreader.eplus-gruppe.de) werden ab sofort alle Neuigkeiten übersichtlich auf einer Plattform gebündelt. Damit entgehen Bloggern, Journalisten und interessierten Kunden keine wichtigen Informationen mehr.

Quelle:
http://eplus-gruppe.de/alle-social-media-kanaele-der-e-plus-marken-auf-einen-blick/

Social Media Prisma der Kommunikation (International)

Social Media - Konversationsprisma

Hier können Sie das übersichtliche Prisma der Kommunikation (international, 2014) in voller Größe (2880x1800px) herunterladen:

[sociallocker]

[button size=“medium“ style=“primary“ text=“DOWNLOAD PRISMA“ link=“http://beqo.de/wp-content/uploads/JESS3_BrianSolis_ConversationPrism4_WEB_2880x1800.jpg“]

[/sociallocker]

E-Plus Gruppe ist führend im Social Net

Social Media Marketing

Führend im Social Net

Die E-Plus Gruppe begleitet den gesellschaftlichen Diskurs zur Digitalisierung – insbesondere auch in der wachsenden Online-Welt und in sozialen Medien. Wie hoch hier die Präsenz des Unternehmens und die Nähe zu den Kunden sind, das beweisen aktuelle Zahlen der sozialen Netzwerke: Insgesamt verfolgen knapp 842.000 Menschen die Facebook-Posts, youtube-Videos und Twitter-Tweets der E-Plus Marken BASE, simyo, Ay Yildiz, Blau und yourfone.de. Damit liegt die E-Plus Gruppe unter den Mobilfunknetzbetreibern bei Fans und Followern in diesen Kanälen in Summe deutlich vor den digitalen Mobilfunkangeboten der Konkurrenz und lässt selbst die Marktführer der Branche wie Telekom und Vodafone klar hinter sich.

Quelle:
http://eplus-gruppe.de/die-e-plus-gruppe-bietet-eine-heimat-der-vernetzten-welt/